Herdebuchaufnahme

Braunes und Schwarzes Bergschaf

Alle Tiere, welche im Zeitraum vom 1. Jänner bis 30. Juni geboren werden, müssen ausnahmslos im Folgejahr im Frühling aufgenommen werden. Alle Tiere, welche im Zeitraum vom 1. Juli bis 31.Dezember geboren werden, müssen ausnahmslos imFolgejahr im Herbst aufgenommen werden. Bei der Aufnahme verhinderte Tiere, müssen beim Zuchtbuchführer zur Begutachtung gemeldet werden. Ansonsten wird das Tier entsprechend des Beschlusses des Tiroler Schafzuchtverbandesfür Absatzveranstaltungen (Ausstellungen, Versteigerungen, etc.) bis zum 3. Lebensjahr gesperrt!

Zur HB Aufnahme sind die Tiere geschoren vorzuführen. Die Stirnbewollung muss aber sichtbarsein! Das Lämmerbuch ist mitzuführen, andernfalls werden Tiere, welche sich nicht in unseren Aufzeichnungen finden nicht mehr aufgenommen!

02.10.2020: HB Aufnahme der weiblichen Tiere

  • 13.30 Uhr: Vitus Rieder, Wörgl
  • 16.00 Uhr bei Obmann Maximilian Stern, Innsbruck/Arzl

06.11.2020: HB Aufnahme der weiblichen Tiere

  • 13.30 Uhr: Hubert Ranalter, Neustift im Stubai
  • 16.00 Uhr: Karl Holzmann, Gnadenwald

07.11.2020: HB Aufnahme der weiblichen Tiere

  • 09.00 bis 11.30 Uhr: Agrarzentrum West, Imst
  • 14.00 Uhr: FamilieRuetz, Gries im Sellrain
 13.11.2020: HB Aufnahme der weiblichen Tiere
 
  • 13.30 Uhr: Harald Gstrein, Nösslach
  • 17.00 Uhr: Josef Schett, Innervillgraten

 

 

BITTE BEACHTEN SIE: ALLE TERMINE WERDEN UNTER EINHALTUNG DER GELTENDEN CORONA-VORSORGE-REGELUNGEN ABGEWICKELT. DORT WO DER MINDESTABSTAND VON 1 METER NICHT GEWÄHRLEISTET IST, IST EINE MNS-MASKE ZU TRAGEN!