Aktuelles Rundschreiben

Braunes und Schwarzes Bergschaf

Rundschreiben März 2022

1. Vereinsausstellung 2022

Der ursprünglich für März angesetzte Termin der Vereinsausstellung wurde coronabedingt abgesagt. Als neuer Termin wurde der 29. Oktober 2022 fixiert. Die Ausstellungstiere werden GESCHOREN aufgetrieben. Die weiteren Informationen ergehen dann zeitnah.

2. Termine im Frühjahr 2022

25.02.2022 Widdervorselektion und HB-Aufnahme weibliche Tiere

  • 13:30 - 17:00 Uhr bei Obmann Maximilian Stern in Arzl

04.03.2022 HB-Aufnahme weibliche Tiere

  • 13:30 Uhr bei Harald Gstrein, Nösslach
  • 17:00 Uhr bei Josef Schett, Innervillgraten

25.03.2022 HB-Aufnahme weibliche Tiere

  • 14:30 Uhr bei Vitus Rieder, Wörgl

26.03.2022 HB-Aufnahme weibliche Tiere

  • 09:00 - 11:30 Uhr im Agrarzentrum West, Imst
  • 14:00 Uhr bei Alois Huber, Gries im Sellrain

02.04.2022 Versteigerung und private HB-Aufnahme Widder, Rotholz

Meldeschluss: 14.03.2022

Auftriebsbedingungen für die Versteigerung:

a.) Männliche Zuchttiere

Die Widder aller Bergschafrassen (Tiroler Bergschaf, Tiroler Steinschaf und Braunes Bergschaf) müssen zwischen dem 01.01.2018 und dem 30.06.2021 geboren sein. Zudem gelten für die einzelnen Rassen folgende Mindestgewichte:

- Braune Bergschafwidder (braun, schwarz, gescheckt) 60 kg

Damit ein männliches Tier überhaupt ins Hauptbuch A aufgenommen bzw. versteigert werden kann, muss die Mutter die Anforderungen für eine Widdermutter erfüllen.

Braune Bergschafe müssen einen FIT von min. 85 und eine mindest- Exterieurklasse von IIa (2x6 und 3x5) aufweisen, um als Widdermutter anerkannt zu werden. Für die private Zuchtbucheinstufung können die Widder bis zum 26 Lebensmonat ins Hauptbuch aufgenommen werden.

b.) Weibliche Zuchttiere

Die weiblichen Zuchttiere müssen zwischen dem 01.01.2019 und dem 30.06.2021 geboren sein. Dabei gibt es bei allen Bergschafrassen folgende Verkaufskategorien:

 Mit Lamm

 Sichtbar trächtig

 Kilbern.

Zu dieser Kategorie zählen alle Tiere, die im Frühjahr ab dem 01.03 und im Herbst ab dem 01.09. des Vorjahres geboren sind. Für diese Gruppe entfällt die Trächtigkeitsgarantie, jedoch müssen diese bis spätestens zur Vollendung des 18. Lebensmonates abgelammt haben.Schafe, die keine sichtbaren Anzeichen einer baldigen Ablammung aufzeigen, werden ausnahmslos nicht zur Versteigerung zugelassen (Davon ausgenommen sind Kilbern).

01.05.2022 Kilbernschau in Großarl, Salzburg

Es wird kein Sammeltransport organisiert.

Meldeschluss jeweils lt. SZ-Online

3. Vereins-Mitgliedsbeitrag 2022

Ab der aktuellen Bestandsmeldung wickelt ausschließlich die Schaf- und Ziegenzucht Tirol eGen die Meldung und Verrechnung des Tierbestandes und des Genossenschaftsbeitrages direkt mit den Züchtern ab. D.h. unser Verein hat hier keinerlei Befugnis und Einblick. Bei Fragen zu Ihrer Bestandsmeldung wenden Sie sich direkt an das Büro der Schaf- und Ziegenzucht Tirol eGen. In diesem Jahr werden die Zuchtbuchführer den Mitgliesbeitrag 2022 für unseren Verein einkassieren.

Bitte setzen Sie sich bis spätestens 1. Mai 2022 mit Ihrem zuständigen Zuchtbuchführer in Kontakt und bezahlen Sie den Vereins-Mitgliesbeitrag 2022 in Höhe von EUR 20 bar bei ihm ein oder zeigen Sie ihm die Überweisung.

Hier die entsprechenden Kontodaten:

IBAN: AT44 3631 0000 00 22 7710

BIC: RZTIAT22310

lautend auf 1. Tiroler Schafzuchtverein Braunes und Schwarzes Bergschaf

DANKE!

4. Preisrichter gesucht

Altersbedingt scheiden langjährige Preisrichter aus. Um auch weiterhin für Ausstellungen gerüstet zu sein, suchen wir 4 - 6 Preisrichter. Wir bitten alle Interessierten, sich bei Obmann Maximilian Stern zu melden.

© 2018 - 1. Tiroler Schafzuchtverein Braunes Bergschaf